Timothy Clarks
LilyProfilAliceProfilYannikProfil
Lily, Alice und Yannik helfen euch immer gerne. Solltet ihr Probleme oder Fragen haben, könnt ihr euch immer an sie richten.

Wichtige Links


Storyline/Regeln/Listen/Fragen&Probleme


7. Mai

Viele Neuerungen, meine Lieben. Ab nun gibt es ein Hauspunktesystem, mit dem ihr tolle Punkte sammeln könnt! Leider hat Sirius seinen Charakter abgegeben, somit suchen wir nun Remus und Sirius. Dafür dürfen wir Andromeda als James begrüßen! Für mehr Infos des Hauspunktesystems betreffend, könnt ihr in den News rumstöbern.

6. März

Leider muss Sirius aus zeitlichen Gründen das Team verlassen, damit ist ein Moderatorposten frei, weiteres in den nächsten Ankündigungen : )

1. Dezember


Frostigen Dezember, liebe User! Mit der Weihnachtszeit kommt endlich ein neuer Style daher. Ihr findet zig Neuerungen, eine Navigationsleiste an der Seite, eine Mitgliederliste. Zur detaillierten Newsbeschreibung folgt DIESEM LINK

18. August


Jaa, eine Zugfahrt die ist lustig, eine Zugfahrt die ist schön... lang erwartet, es geht endlich wieder nach Hogwarts, meine Lieben!

Gesuche


Angebotsecke
GryffindorSlytherin
#Rumtreiber
#Musikclub
#Ohne Hauszuordnung


Die Plots


Gryffindor vs. Slytherin

Woche2&3


1.September- 15.September 1978
Endlich, Endlich geht es nach Hogwarts, dieses mal habt ihr 2 Wochen zeit. Die Woche beginnt mit der Fahrt nach Hogwarts und endet mit... ihr wisst schon was: Nachsitzen! Alles weitere findet ihr im Plot.Die Temperaturen sinken auf 20-18°Celsius, es hält sich bewölkt mit vereinzelten Sonnenstrahlen.
StartseiteMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 Timothy Clarks

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

Gast


Gast



BeitragThema: Timothy Clarks   Mi Mai 01, 2013 11:13 am




PERSONALITY

Name: Clarks
Vorname: Timothy Walter
Spitzname: Timmy, Tim, Wally
Alter: 16
Geburtstag: 13.7.

Blutstatus: Halbblut
Familie:
Mutter:
Jennifer Scarlett Clarks, geb. Morrison, 53 Jahre alt, Leiterin einer Reihe von Banken, Muggel
Das Verhältniss zu seiner Mutter ist recht angespannt. Jennifer verlangt sehr viel von Tim und der versucht ihr alles Recht zu machen, was aber nicht in seiner Macht liegt. Sie hätte ihn gerne als hochintelligent, Überflieger in der Schule und am besten noch mit besonderen Auszeichnungen mitgeschickt. Nur ihret- und seines Vaters wegen hatte sich Tim überhaupt dazu bereit erklärt, Schülersprecher zu werden.
Vater:
Richard Clarks, 57 Jahre alt, Heiler im Sankt Mungo (Abteilungsleiter), Reinblut, ehem. Ravenclaw
Auch die Beziehung zwischen Tim und Richard ist nicht besonders frohgesinnt. Er hatte nicht davor zurückgeschreckt, Tim zu schlagen, auch mal mit dem Gürtel. Er möchte auf Biegen und Brechen, dass Tim einen tadellosen Abschluss hat, sich der Familienreihe fügt, Heiler im Sankt Mungo wird und dann eine tadellose Familie gründet, die dann vortführen, was alle schon vor ihnen getan hatten. Da Tim das nicht besonders gut auf die Reihe bekommt, ist sein Vater maßlos enttäuscht von ihm Oft bekommen sich Tim und sein Vater in die Haare, wobei Tim meistens klein bei gibt und ab und an auch mal mit dem Gürtel eins drauf kriegt, wenn er mal wieder den Schwanz einzieht.
Geschwister:

Simon Clarks, 28 Jahre alt, Halbblut, ehemal. Ravenclaw, Heiler mit dem Spezialgebiet Schwarzmagische Flüche
Simon ist der Stolz der Ganzen Familie. Er ist genau das geworden, was sein Vater von ihm wollte. Tim bewundert ihn, jedoch ist auch etwas Feindesligkeit mit im Spiel, da alles nach Simons Maßen abgesteckt wird, was für Tim unerreichbar ist.

Jack Clarks, 25 Jahre alt, Halbblut, ehemal. Gryffindor, Fluchbrecher
Jack ist sozusagen das schwarze Schaf der Familie. Er hatte sich nie in die Tradition der Heiler eingegliedert, sondern immer sein eigenes Ding gedreht hatte. Als er sich entschieden hatte, Fluchbrecher zu werden, brach der Kontakt zwischen der Familie und ihm ab. Tim bewundert ihn zwar für seinen Mut, gibt sich vor der Familie ihm nicht sehr zugeneigt, um keinen Ärger zu provozieren.

Johanna Clarks, 21 Jahre alt, Halbblut, ehemal. Ravenclaw, Ausbildung zur Medi-Hexe
Johanna ist eine eher ruhige Hexe, aber sehr intelligent und vorbildlich. Sie entschied sich ein wenig die Richtung der magischen Heilung zu ändern, doch der Vater ist ganz stolz auf sie, da sie doch, als erstes Mädchen der Familie ihren eigenen Weg finden solle. Tim mag Johanna sehr gerne und besucht sie oft in ihrer Wohnung in London.

Lewis Clarks, 19 Jahre alt, Halbblut, ehemal. Slytherin, im Heiler-Studium mit dem Spezialgebiet für Verletzungen durch Tierwesen
Lewis war immer umstritten, seiner Häuserzuteilung wegen, jedoch hat auch er vorbildlich den richtigen Weg gewählt. Dennoch ist er immer auf seinen Vorteil bedacht und eher ein Eigenbrödler, weshalb es schwierig ist, normal mit ihm umzugehen. Tim mag schon recht gerne, hält jedoch lieber auf Abstand, denn Lewis ist allgemein bekannt als unberechenbar.

Rita Clarks, 18 Jahre alt, Halbblut, ehemal. Ravenclaw, im Heiler-Studium mit dem Spezialgebiet für die Verletzung bei fehlgeschlagenen Zaubern
Rita ist ein wenig ausgeflippt. Sie ist ständig auf Trab und hat ein wenig was von einem Hippie, wie es sie bei den Muggeln gibt. Sie ist Vegetarierin und wollte schon immer Menschen helfen, weswegen ihr die Tradition nicht allzusehr im Weg stand. Mit ihr hat Tim ein sehr enges Verhältnis, denn sie verstehen sich einfach prima. Rita sagt immer, sie wären auf einer Zaubererwelle.

Antonia Clarks, 13 Jahre alt, Halbblut, Ravenclaw, Schülerin
Antonia ist auch ein sehr liebes Mädchen, jedoch etwas eingebildet ihrer Intelligenz wegen. Sie ist Jahrgangsbeste und bestimmt hochbegabt. Doch ihr magisches Talent ist ein bisschen weniger ausgebildet. Theorietisch mag sie ja wahnsinnig gut sein, doch praktisch ist das bei Antonia so eine Sache. Tim jedoch mag Antonia wahnsinnig gerne. Er passt gerne auf sie auf. Oft spielen sie gemeinsam Karten oder Schach, wobei Tim meist verliert.

James, Lukas & Maria Clarks, 11 Jahre alt, Halbblüter, Ravenclaw, Slytherin und Gryffindor, Schüler
James, Lukas und Maria sind Drillinge. Sie alle drei sehen sich ziemlich ähnlich und sie haben auch Untereinander eine Geheimsprache, die nur sie verstehen, da sie fast die ganze Zeit zusammenhängen. Die Eltern sind auch mehr als stolz auf die drei, da sie sofort Jahrgangsbeste waren, mit überdurchschnittlich guten Noten und das Zauberertalent riesengroß waren. Sie sind sozusagen die Überflieger der Familie. Tim fühlt sich neben ihnen immer ein wenig fehl am Platz, hat jedoch die drei schon recht gern, kümmert sich auch um sie und passt auf sie auf. Doch James, Lukas und Maria werden recht verhätschelt, weswegen sie ein wenig verzogen sind und Tim lieber sein eigenes Ding dreht.


WHO I AM?

Charakter
Jeder, der Tim kennt, würde ihn als Spaßvogel beschreiben. Er kann mit einer Unschuld Witze erzählen, allein das ist schon zum brüllen. Er ist ein meist gutgelaunter Kerl, mit viel Humor. Er ist offen, warmherzig, ein bisschen Sarkastisch und auch der Ironie abgeneigt.
Doch ist der Hufflepuff nicht nur ein Spaßvogel, nein, er ist auch sehr gewissenhaft, hilfsbereit und freundlich. Nicht umsonst wurde er zum Schülersprecher gewählt. Seine Freunde sind ihm wichtig, er ist sehr geduldig und ziemlich ehrgeizig.
Leider ist er recht leicht eingeschnappt, lässt das aber nicht allzu sehr nach außen dringen, nachtragend ist er hingegen gar nicht und schon nach kurzer Zeit kann er einem nicht mehr böse sein. In seiner Freizeit baut er gerne Kartenhäuser und zeichnet für sein Leben gerne. Mitlweile ist er sogar richtig gut geworden, doch er gibt eher ungern damit an. Manche kommen auf ihn zu und sagen ihm , er solle denjenigen malen, was er dann meist auch tut, aber er bindet es nicht jedem gleich auf die Nase. Alles in allem könnte man schon sagen, dass er recht künstlerisch begabt ist. Oft zeichnet er auch Surrealismus und er liebt seinen Bunstiftekasten, der über vierhundert verschiedene Farben beinhaltet, über alles.
Tim weiß sich eindeutig zu benehmen, doch ab und an lässt er die guten Sitten einfach gute Sitten sein und haut richtig auf den Putz. Er ist für jede Party zu haben, weiß jedoch, wann genug ist. Verantwortungsbewusstsein ist ihm sehr wichtig und auch er kann wichtige Aufgaben übernehmen und erledigt sie tadellos. Er ist sehr hilfsbereit und hilft wo er kann, weshalb er meist mit eigenen Problemen, die noch nicht aus der Welt geschafft sind, eingedeckt ist.
Er ist sehr kinderlieb, hat auch einiges an Geschwistern – nämlich neun – und kann dementsprechend auch gut mit ihnen umgehen.
Tim ist schwul. Nicht, dass man ihm das anmerken würde, weil er sich gar so verhält, aber er ist eindeutig schwul. Dennoch ist er zu feige, um sich zu outen. Nicht einmal seine Eltern wissen davon.
Überhaupt ist er nicht besonders mutig. Sein Selbstbewusstsein ist auch nicht das größte, er lässt sich leicht verunsichern. Auch geht er oft lieber auf Nummer Sicher, bevor er irgendetwas entscheidet, holt sich die Aussage von anderen ein. Jedenfalls in seinem Posten als Vertrauensschüler.
Ist er sozusagen 'privat' unterwegs, gibt er sich nicht halb so erwachsen und verantwortungsbewusst, wie er eigentlich ist. Er ist manchmal ein wenig albern und trotzig. Wenn es ihm schlecht geht, gibt er sich manchmal die Kante.
In Anwesenheit seiner Eltern benimmt er sich stets ein wenig steif und fast schon eingeschüchtert, was an der Erziehung liegt. Sie waren beide recht streng und besonders vor seinem Vater hat Tim Angst, was auch daran liegt, dass er zu Hause sehr unter Druck steht, genau solche guten Leistungen wie seine älteren Geschwister zu vollbringen und ein Vorbild für die Kleinen zu sein.
Auch ist er sehr verletzlich, nimmt sich vieles mehr zu Herzen, als eigentlich notwendig und macht sich oft so seine Gedanken. Dennoch dringt davon meist nichts nach außen, da Tim ein großartiger Schauspieler ist und sich mehr als gut darauf versteht, alles unter einer Maske der Fröhlichkeit und Gelassenheit zu verstecken.

Stärken:
- Hilfsbereit
- Gelassenheit
- Ehrgeiz
- Ernsthaftigkeit
- Humor
- Geduld
- Verantwortungsbewusstsein
- Sehr guter Schauspieler
- Treu
Schwächen
- Kein Selbstbewusstsein
- Stur
- Nachtragend
- Trotzig
- Albern
- Kann sich nicht den Mann stehen
- Verletzlich
- Nimmt sich viel zu Herzen
- Macht sich oft zu viele Gedanken
- Leicht zu verunsichern
Vorlieben:
- Kartenhäuser bauen
- Jasmintee
- Schokolade
- Seine Farbstifte
- Kunst
- Schnee
- Verträumte Musik
- Seine Ruhe
- Trubel
- Türkischen Honig
- Mandeln
Abneigungen
- Seine Homosexualität
- Sein fehlendes Selbstbewusstsein
- Seine Sturheit
- Lärm
- Wind (der seine Kartenhäuser zerstört)
- Sonnenschein
- Den Leistungsdruck seiner Eltern
- Laute Musik
- Eis (Außer Schokoladeneis)



ALL ABOUT SCHOOL

Schule:
Hogwarts
Haus:
Hufflepuff
Jahrgang:
6th Year
Wahlfächer
Haustier:
Er hat eine Katze namens Amarella. Sie ist ziemlich dick und in den Glücksfarben. Tim hat sie sehr lieb, wie er immer betont.

Zauberstab:
Buche, Einhornhaar, 14,5 Zoll

Irrwicht:
Seine Familie enttäuscht von ihm, weil er versagt hat und ihren Ansprüchen nicht gerecht werden kann.

Patronus:
Tim kann keinen Patronus heraufbeschwören, was ihn ziemlich ärgert.

Sonstiges:
Vertrauensschüler


PAST AND PRESENT

Lebensgeschichte:
Tims Geburt war nichts besonderes. Es war ein schöner Sommertag, er war das sechste Kind der Familie und sein Schicksal war ohnehin vorbestimmt, also warum groß Trara machen?
Tim wurde schon mit drei Jahren privat unterrichtet, besuchte nie einen Kindergarten, sondern wurde sofort gefördert. Laut seiner Eltern. Da diese sehr reich waren, war Geld nie ein Problem, doch Spielsachen waren überhaupt nicht angesagt für Tim, im Gegenteil. Schon früh wurde er geschult, ging man doch davon aus, dass er genau so intelligent sei, wie seine Geschwister. Doch er konnte im Gegensatz zu seinen Geschwistern nicht mit vier schon lesen, konnte nicht mit fünf Jahren Plus und Minus Rechnen und war kein begnadigter Zauberer. Nein, erstmal zeigte sich sein Zauberertalent überhaupt nicht. Es wurde schon befürchtet, er sei ein Squib und dazu nicht mal besonders talentiert oder intelligent.Er solle sich doch an seine Geschwister halten, sagte man ihm, doch Tim wusste nicht wie. Seinen großen Bruder, der immer gegen seine Eltern rebellierte, bewunderte Tim sehr dafür.
Erst mit neun Jahren zeigte sich magische Begabung bei ihm, in der Zwischenzeit hatte er vier jüngere Geschwister bekommen. Seine Jüngeren Geschwister jedoch waren wesentlich intelligenter und talentierter als er, seine älteren alle positiv sehr bekannt in der Schule, hatten alle ein tolles Amt belegt. Immer öfter wurde Tim, als graue Maus im Haus, mit dem Gürtel gezüchtigt oder geohrfeigt und er war mehr als froh nach Hogwarts zu kommen. Doch da wartete die nächste Strafe, wie Tim es empfand, denn er wurde nach Hufflepuff eingegliedert, zu den Flaschen, wie alle sagten. Seine Eltern waren entsetzt, Tim auch. Seine große Schwester war begeistert. Er könne endlich sein eigenes Ding drehen, er solle einfach etwas selbst machen.
Das seine Schwester so zu ihm stand half Tim sehr, er strenge sich an, schrieb bald mittelmäßig gute Noten, alle durch Fleiß errungen, er fand Freunde, Ansehen und versteckte all seine Probleme hinter der gelassenen, 'kuhlen' Farce wurde beliebt. Das Verhältnis zwischen seinen Eltern und ihm jedoch wurde nicht besser und auch der Druck von seinen jüngeren, allesamt hochbegabten Geschwistern wurde immer größer.
Bald jedoch türmte sich ein neues Problem auf. Im vierten Schuljahr bemerkte Tim, dass Mädchen, von denen er doch schon oft eines an der Angel hatte, nicht sein Ding waren, sondern eher das andere Geschlecht. Er war vom anderen Ufer. Schwul. Nichts große glückliche Familie. Schlimmer konnte es nicht mehr kommen. (Sich zu outen kam natürlich nicht in Frage, das wäre ja eine Schande für die Familie.) Doch das konnte es, denn zu Anfang des fünften Schuljahres wurde ihm der Vertrauensschülerposten angeboten und um seine Eltern nicht zu enttäuschen nahm Tim an. Obwohl er nicht mochte. Aber er tat es, für seine Eltern und er machte seine Sache gut. Er war sehr einfühlsam, konnte gut mit Kindern, auch, wenn es mehr als stressig für ihn wurde, er machte es gerne. Mittlerweile ist er im sechsten Jahr, immer noch Schulsprecher und mehr als beliebt.


ADMIN-STUFF

Avatarperson: Hayden Christensen
Zweitcharaktere: Euer Lieblingsanimagus Paddy
Charakterweitergabe?: Nope
Steckbriefweitergabe: Ne
Setweitergabe: Nein

Nach oben Nach unten
 

Timothy Clarks

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
AllGoodThings :: Timothy Clarks-